Wir retten Lebensräume

Natur braucht Raum. Tiere und Pflanzen brauchen Rückzugsgebiete, in denen sie ungestört leben können. Und Menschen brauchen Orte, an denen sie Natur in Ruhe genießen und erleben können.



Es ist Blütezeit der wilden Orchideen im Naturschutzgebiet Perfeist bei Wasserliesch nahe Trier. Einige der Blüten imi­tieren raffiniert die Form von Insekten, um bestäubt zu werden. Die BUND-Kreisgruppe Trier-Saarburg pflegt die nicht mehr land­wirtschaftlich genutzten Wiesen, bewahrt sie vor der Verbuschung und erhält dadurch die Blütenpracht.

 

 

Suche

Vor Ihrem Fenster wird der schöne alte Baum gefällt und Sie fragen sich, ob das Rechtens ist? Ein kurzer Blick in das überarbeitete Baumkataster auf der Internetseite der Stadt Wiesbaden bringt Klarheit.

Das im Boden nicht abbaubare Streusalz verändert dort die stoffliche Zusammensetzung derart, dass die empfindlichen Feinwurzeln der Pflanzen geschädigt werden. In der Folge gelingt es insbesondere Bäumen nicht mehr, ihre Krone an warmen Sommertagen ausreichend mit Wasser zu versorgen – Blätter und Zweige sterben ab.